Öffnungszeiten Schießanlage:

Dienstag: 18:00 - 20:00 Uhr, nur nach Absprache

Donnerstag: 18:00 - 19:30 Unr, Jugendtraining

Donnerstag: 19:00 - 21:30 Uhr, Training, Wettkampf und Gästeschießen

Samstag: 14:00 - 16:30 Uhr, Training, Wettkampf und Gästeschießen

Sonntag: 09:00 - 11:30 Uhr, Training, Wettkampf und Gästeschießen, -kein Großkaliber!-

!!!Letzter Start: Spätestens 1 Stunde vor Ende der Schießzeit!!!

Hier finden Sie die Berichte des laufenden Jahres

Jahresabschluss 2016 / Weihnachtsfeier

Bei der diesjährigen Weihnachtsfeier konnte OSM Anton Jäger zahlreiche Vereinsmitglieder, darunter auch viele „alte“ und neue Jugendliche begrüßen. Gerade die Jugend war maßgeblich an der weihnachtlichen Ausrichtung des Abends beteiligt und sorgte mit ihrer „Musikabteilung“ für weihnachtliche Stimmung. Auch die Tombola war von ihnen eigen­verantwortlich organisiert worden. Während Reiner Vollmer wieder die Siegerehrung der Vereinsmeisterschaft und des Jahresabschluss-schießens übernommen hatte, gab OSM Anton Jäger, wie jedes Jahr, eine Weihnachtsgeschichte zum Besten.

Siegerliste Jahresabschlussschießen 2016
Jahresabschluß 2016.pdf
PDF-Dokument [334.0 KB]

59. Dettinger Vereins- und Betriebspokalschießen

Beim diesjährigen Pokalschießen der Dettinger Vereine und Betriebe verzeichnete der Schützenverein Dettingen mit insgesamt 24 teilnehmenden Mannschaften eine deutliche Steigerung des Interesses in den örtlichen Betrieben. Das Interesse in den Vereinen dagegen hatte dafür leider etwas nachgelassen. Bei der abendlichen Siegerehrung jedenfalls fand OSM Anton Jäger ein voll besetztes Schützenhaus vor.
Er bedankte sich bei den Anwesenden für die Teilnahme und das disziplinierte Verhalten auf dem Schießstand, wodurch ein reibungsloser Verlauf des Wettbewerbs möglich war. Anschließend überreichte er, zusammen mit seinem Sportleiter Reiner Vollmer, den platzierten Schützinnen und Schützen die Urkunden mit den erreichten Ringzahlen. Die Sieger auf den Plätzen eins bis drei in den unterschiedlichen Leistungsgruppen erhielten natürlich wieder schöne Pokale zur bleibenden Erinnerung an den sportlichen Erfolg.

Siegerliste 2016
Siegerliste 2016.pdf
PDF-Dokument [714.9 KB]

Eberhard Handel ist der Schützenkönig 2017

Am Samstag, 17.09.16, um 15:30 Uhr, trafen sich die Dettinger Sportschützen auf ihrer Schießanlage, um den Schützenkönig für das kommende Jahr zu ermitteln und dabei sorgte der Verlauf für einige Überraschungen. Nach der Begrüßung durch OSM Anton Jäger, der sich über die gestiegene Beteiligung erfreut zeigt, gab der amtierende Schützenkönig Jens Wahl um 15:40 Uhr den ersten Schuss ab. Nach und nach schossen sich die Schützen auf ihr Ziel ein. Nachdem Markus Rentschler mit dem 76. Schuss den Apfel zwar getroffen hatte, doch dieser nicht gefallen war, legte der nächste Schütze zu seinem Schuss an. Gerade als dieser jedoch das Ziel anvisieren wollte, fiel der Apfel für alle völlig überraschend doch noch zu Boden und somit war Markus Rentschler zweiter Ritter. Anschließend ging es darum, das Zepter zu Fall zu bringen. Diesmal waren die Schützen offensichtlich treffsicherer, denn schon nach weiteren 66 Schüssen fiel es wie vom Blitz getroffen, nach einem Volltreffer von Rudi Trost, zu Boden. Dieser hatte sich damit den Titel des ersten Ritters erworben. Bevor anschließend der Wettbewerb um die Königswürden fortgesetzt wurde, stärkten sich die Schützen zuerst beim Königsessen. Danach wurde das Ziel zwar ein ums andere mal getroffen, doch erst nach dem 74. Schuss zeichnete sich ein Erfolg ab, als sich die Krone zwar deutlich zur Seite neigte, aber zur allgemeinen Überraschung in Schräglage hängen blieb. Mit dem nächsten Treffer wurde die Entscheidung erwartet, doch die folgenden drei Schützen trafen zwar mit ihren Schüssen ebenfalls die Krone, offensichtlich aber nicht gut genug. Mit ihren Streifschüssen verstärkten sie immer weiter die Schräglage und sorgten dafür dass jedes mal ein Raunen durch die Zuschauer ging. Erst mit dem 78. Schuss schließlich war Eberhard Handel erfolgreich und brachte die Krone endgültig zu Fall. Von seinem Vorgänger bekam er anschließend die Königskette umgehängt und aus den Händen von OSM Anton Jäger erhielt er den Königsadler. Die scheidenden Würdenträger erhielten zur Erinnerung je einen schönen Porzellankrug.

Dettinger Ferienprogramm 2016

Ein Tag bei den Sportschützen

Bericht der Südwestpresse über das Ferienprogramm 2016
SWP,v.2016-08-29.pdf
PDF-Dokument [236.7 KB]

Himmelfahrtswanderung

 

Treffpunkt der Sportschützen für die diesjährige Himmelfahrts-wanderung war der Parkplatz am Dettinger Naturfreundehaus. Wanderführer Karl-Eugen Buck führte uns zunächst in Richtung Glems, an der „Hohlen Linde“ vorbei. Danach ging es steil hinauf, auf die Albhochfläche, das Rossfeld, weshalb so mancher Teilnehmer ganz schön ins Schwitzen kam. Im Festzelt des Luftsportvereins trafen die Wanderer auf weitere Vereinsmitglieder und machten dort eine ausgiebige Mittagsrast. Danach wanderte man auf einer anderen Route wieder talwärts und kehrte im Natur-freundehaus ein, um sich nochmals zu stärken. Zum Abschluss wechselten die Schützen nochmals die Talseite, um den Tag im eigenen Schützenhaus ausklingen zu lassen.

Jens Wahl gewinnt den Schützendreikampf 2016

Am Wochenende vor Pfingsten wetteiferten die aktiven Dettinger Sportschützen beim vereinsinternen Schützendreikampf wieder um das höchste Resultat mit drei verschiedenen Waffen. Dabei müssen die Gewehrschützen neben dem KK- und dem Luftgewehr zusätzlich mit der Sportpistole schießen. Die Pistolenschützen dagegen müssen mit der Luft- und der Sportpistole auch ihr Können mit dem KK-Gewehr unter Beweis stellen. Jens Wahl legte in seinen Stammdisziplinen bereits den Grundstein für den späteren Sieg, denn sowohl mit dem Kleinkalibergewehr als auch mit dem Luftgewehr hatte er mit 97 bzw. 96 Ringen die Nase vorne. Mit der Luftpistole erzielte Anton Jäger mit 95 Ringen das beste Ergebnis. Bester Sportpistolenschütze war an diesem Tag Matthias Thomas, er hatte 92 Ringe getroffen. Weil aber Jens Wahl auch in dieser Disziplin starke 87 Ringe geschossen hatte, sicherte er sich mit 280 Ringen unangefochten den ersten Platz. Daniel Wälde war ihm zwar immer dicht auf den Fersen, musste sich aber letztendlich mit insgesamt 274 Ringen (96, 94, 84) mit dem zweiten Platz begnügen. Den dritten Platz belegte Pistolenschütze Manfred Müller. Zwar war er mit der Sportpistole (90 Ringe) etwas treffsicherer als die Gewehrschützen, doch 91 Ringe mit der Luftpistole und 92 Ringe mit dem KK-Gewehr ergaben am Ende nur 273 Ringe. Bei der abendlichen Siegerehrung konnte Sportleiter Reiner Vollmer die Pokale an die drei Erstplatzierten überreichen und zusätzlich an Jens Wahl den Wanderpokal.

Die Sieger 2016: 2. Daniel Wälde, 1. Jens Wahl, 3. Manfred Müller (v.l.)
Ergebnisliste
Siegerliste Schützendreikampf 2016.pdf
PDF-Dokument [30.1 KB]

Familien- und Osterschießen

Am Wochenende 19./20. März 2016 fand auf der Dettinger Schießanlage das traditionelle Familienschießen statt. In diesem Jahr war die Beteiligung mit 17 Paarungen zwar etwas geringer als im Vorjahr, jedoch waren bereits zwei Paarungen von Neuzugängen am Start. Während Thomas und Andreas Jäger ihren ersten Platz vom Vorjahr knapp vor Ralf und Ingrid Pleger, sowie Elena und Isabella Götz behaupten konnten, ging es insbesondere im Mittelfeld so eng zu, dass es nicht nur auf die Anzahl der Zehner, sondern auch auf die geschlossene Mannschaftsleistung ankam. Im Vordergrund stand jedoch der gemeinsame Spaß am Schießsport und der Kontakt der Familienangehörigen untereinander. Jede Paarung durfte sich darüber hinaus über einen bunten Ostergruß freuen und mit einer guten Schießleistung konnte man auch wieder viele bunte Ostereier gewinnen, was von den Teilnehmern rege genutzt wurde.

Ergebnisliste Familienschießen
Familienschiessen_2016_Ergebnisliste.pdf
PDF-Dokument [13.7 KB]

62. Jahreshauptversammlung 2016

Am Freitag, 18. März, kurz nach 20:00 Uhr, eröffnete OSM Anton Jäger im Vereinslokal die gut besuchte 62. Jahreshauptversammlung.
Nach Begrüßung und Festlegung der Tagesordnung gedachten die Anwesenden der im vergangenen Jahr verstorbenen Vereinsmitglieder Georg Keinath und Ellen Beck.

Im folgenden Rechenschaftsbericht ging OSM Anton Jäger schwerpunkt-mäßig auf die Baumaßnahme des vergangenen Jahres ein. Er schilderte die Schwierigkeiten, die es bei den einzelnen Bauabschnitten zu überwinden galt und in welchem zeitlichen Rahmen diese bewältigt wurden. Der Kostenrahmen bei der gesamten Baumaßnahme wurde geringfügig überschritten, weil u. a. Zufahrten für Beton­mischer und -pumpe zu beiden Bauabschnitten hergestellt werden mussten und damit ein größerer Maschinen­einsatz notwendig geworden war.

Im Nachhinein stellt sich dies jedoch als vorteilhaft heraus, denn diese Fläche kann in Zukunft für das Bogenschießen genutzt werden.
Erfreulich war auch die Tatsache, dass man insgesamt im Zeitplan blieb und der Schießbetrieb kaum beeinträchtigt wurde.

Die im Herbst fällige Regelüberprüfung warf dann zusätzlich neue Probleme auf, denn der Verein erhielt die Auflage, in die Pistolenstände eine Lüftung einzubauen und auch die Luftgewehrhalle muss in nicht unerheblichem Maße umgebaut werden.

Um diese neuen Kosten stemmen zu können, wird man nicht umhin kommen, erneut einen Kredit aufzunehmen. Er rief daher Mitglieder, die keine Arbeits­dienste leisten können, auf, den Verein mit einer Spende zu unterstützen.

Erfreuliches konnte er zur Mitgliederentwicklung berichten. Mit drei Jugendlichen und sechs Erwachsenen konnte man erstmals wieder einen Zuwachs um zwei Mitglieder verzeichnen.

Anschließend berichtete er jeweils kurz über die einzelnen Vereins-veranstaltungen, die das Jahr über organisiert und durchgeführt worden waren.

Es folgte der Bericht des Schriftführers Karl Götz, der das Protokoll der letztjährigen JHV verlas und über fünf Ausschusssitzungen berichtete, deren Schwerpunkt stets bei den Baumaßnahmen lag.

Sportleiter Reiner Vollmer berichtete von einer erfolgreichen Wettkampf-saison. So wurde die Luftpistolenmannschaft Meister in der Bezirksliga und stieg in die Bezirksoberliga auf. Die Luftgewehr- und die Pistolen-schützen schafften es im KO-Pokal-Wettbewerb in die Endrunde und letztere holten sich dort erstmals den Titel.

Jugendleiter Daniel Wälde berichtete über seine Aktivitäten im vergangenen Jahr und freute sich über den aktuellen Zuwachs an Jungschützen, nachdem die bisherigen Jugendlichen dieser Altersgruppe entwachsen waren.

Schatzmeister Stefan Heisler informierte die Mitglieder über Einnahmen und Ausgaben, wobei die Ausgaben durch die Baumaßnahme natürlich überwogen. Diese wurden aber durch eine entsprechende Kreditaufnahme abgedeckt.

Die beiden Kassenprüfer, Egon Steinert und Thomas Jäger, bescheinigten ihm eine vorbildliche und korrekte Kassenführung und empfahlen die Entlastung, welche dann auf Antrag von Ehrenmitglied Eberhard Handel für die gesamte Vorstandschaft durch die Versammlung einstimmig erfolgte.

Unter dem Punkt „Wahlen“ wurde Peter Essig als Beisitzer in die Wahl-gruppe 1 gewählt. Er soll sich künftig um den Bereich „Bogenschießen“ kümmern und so vereinsintern die Voraussetzungen für eine weitere Wettkampfsparte schaffen.

Unter dem TOP „Ehrungen“ konnte OSM Anton Jäger an Peter Bergmann das goldene Verdienstehrenzeichen des Bezirks Neckar nachreichen, bevor er die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im Schützenverein vornahm.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde die silberne Ehrennadel an  Dietrich Führer und Matthias Thomas verliehen.

Die goldene Ehrennadel für 40-jährige Mitgliedschaft erhielten Peter Essig, Georg Schnitzler und Erwin Schult.

Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Wilhelm Heubach, Anton Holler, Manfred Jäger und Horst Peschke geehrt.

Alle erhielten die dazu gehörenden Urkunden des Vereins, des WSV und des DSB. OSM Anton Jäger bedankte sich für das jahrelange Engagement im Verein, sei es als Funktionär, Sportschütze oder unterstützendes Mitglied und überreichte jedem ein Weinpräsent.

Nach den abschließenden Bekanntgaben und dem obligatorischen Erinnerungsfoto wurde die harmonisch verlaufene Jahreshauptver-sammlung von ihm geschlossen.