Öffnungszeiten Schießanlage:

Bogenplatz:
Di. u. Do.: 17:00 - 19:00 Uhr

Kugeldisziplinen:
Montag: 17:00 - 19:30 Uhr
Unterhebelpepetierer und VL-Langwaffen, nach Absprache

Dienstag: Nur nach Absprache

Donnerstag: 18:00 - 19:30 Uhr, Jugendtraining: Luftdruckwaffen und/oder KK bzw. Bogen

Donnerstag: 19:00 - 21:30 Uhr, Training, Wettkampf und Gäste-schießen, KK und GK-KW

Samstag: 14:00 - 16:30 Uhr, Training, Wettkampf und Gäste-schießen, KK und GK-KW

Sonntag: 09:00 - 11:30 Uhr, Training, Wettkampf und Gäste-schießen, -kein GK!-

!!!Letzter Start: Spätestens 1 Stunde vor Ende der Schießzeit!!!

Hier finden Sie die Berichte des Jahres 2020

Königsschießen 2021

Viktoria Ferenc holt sich die Königskrone zurück

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Dettinger Sportschützen auf ihrer Kleinkaliber-Schießanlage, um den Schützenkönig für das kommende Jahr zu ermitteln. Trotz coronabedingter Einschränkungen konnte OSM Anton Jäger erneut 18 Vereinsmitglieder hierzu begrüßen. Mit etwas Verspätung eröffnete der noch amtierende Schützenkönig Peter Bergmann um 15:20 Uhr den Wettbewerb. Bei spätsommerlichen angenehmen Temperaturen entwickelte sich dann ein spannender Wettkampf, zunächst um das Amt des zweiten Ritters. Nach genau einer Stunde fiel mit dem neunzigsten Schuss, abgegeben von Lars Brüggen, der Apfel zu Boden, wodurch dieser nun dieses Amt für ein Jahr bekleiden darf.
Um erster Ritter zu werden, musste anschließend das Zepter zu Fall gebracht werden. Der Glückliche war schließlich Jens Wahl, dem dies um 17:25 Uhr, nach weiteren 75 Schüssen, gelang.
Bevor es anschließend darum ging, die Königskrone zu Fall zu bringen, wurde eine kurze Vesperpause eingelegt, um sich für den weiteren Wettbewerb zu stärken. Die Krone erwies sich allerdings als sehr widerstandsfähig und so vergingen erfolglos mehrere Durchgänge.Erst im fünften Durchgang wurde es schließlich spannend, denn die Krone wurde instabil und ein Treffer an der richtigen Stelle sollte zum Erfolg führen. Doch keinem der folgenden Schützen gelang dieser Treffer und die Runde war schon fast vorbei. Als Vorletzte des Durchgangs, war Viktoria Ferenc an der Reihe und ihr gelang mit dem 244. Schuss, das was zuvor alle versucht hatten. Nach ihrem Volltreffer fiel die Krone blitzartig zu Boden und sie kürte sich damit um 18:50 Uhr zur Schützenkönigin für das Jahr 2021. Nachdem sie bereits im Jahr 2018 dieses Amt inne gehabt hatte, war dies in kurzer Zeit nun schon ihr  zweiter Erfolg.
Nach der offiziellen Amtsübergabe erhielten die scheidenden Amtsträger zur Erinnerung an ihr Amt jeweils einen Porzellankrug und die neue Schützenkönigin stellte sich mit Ihren beiden Rittern zum obligatorischen Siegerfoto.

Grillfest 2020

Das diesjährige Grillfest für Sportschützen und deren Familienangehörige hatte die Vereinsleitung für Samstag, 22. August geplant. Nach einer langen Hitze- und Trockenperiode war allerdings ausgerechnet für diesen Tag ein Wetterumschwung mit Regenschauern angesagt. Sicherheitshalber wurden daher die Tische und Sitzgelegenheiten in der teilüberdachten KK-Anlage aufgestellt. Mit dem Eintreffen der ersten Gäste am Nachmittag setzte sich erfreulicherweise die Sonne durch und man hätte auch ins Freie wechseln können, doch im weitläufigen Aufenthaltsbereich herrschten dadurch angenehme Temperaturen. Somit wurde es trotz entsprechender Abstandsregelung für die zahlreichen Gäste ein richtig gemütlicher Nachmittag bei Kaffee und Kuchen und interessanten Gesprächen.

Sportleiter Reiner Vollmer hatte zudem als sportliches Beiprogramm ein Schießen mit dem KK-Unterhebelrepetierer angesetzt,  bei welchem acht Schüsse auf eine Büffelmotivscheibe abgegeben werden mussten und die fünf besten Treffer gewertet wurden. Insgesamt 17 Personen, einige zum ersten Mal, nutzen die Gelegenheit zum Schießen und versuchten ihr Glück.

Gegen Abend heizte Jugendleiter Daniel Wälde den Holzkohlegrill kräftig an und schon bald waren die ersten saftigen Steaks und Grillwürste fertig. Zusammen mit den mitgebrachten verschiedenen Salaten konnten sich so alle Schützen und Gäste richtig satt essen.

Nach Auswertung aller Schießscheiben gab Reiner Vollmer die Sieger und Platzierten des „Grillschießens“ bekannt. Klarer Gewinner war Rudi Trost mit 49 Ringen, gefolgt von Mathias Reicherter mit 48 und Reiner Vollmer mit 47 Ringen. Alle drei erhielten ein Vesperbrett mit Wurstdosen und auch Schlusslicht Egon Steinert wurde noch mit einer kleinen Wurstdose als Trostpreis überrascht.

Die anbrechende Dunkelheit signalisierte schließlich das Ende des Grillfestes und die Schützen traten zufrieden den Heimweg an.

Siegerliste Grillfest 2020
Siegerliste Grillfest 2020.pdf
PDF-Dokument [179.1 KB]

Familienschießen

Mit erheblicher Verspätung und mit kleinen Einschränkungen konnte der Schützenverein Dettingen am vergangenen Wochenende mit der ersten Vereinsveranstaltung seit dem Lockdown im Frühjahr den Weg zurück zur „Normalität“ beschreiten.
Üblicherweise startet der Schützenverein Dettingen am Wochenende vor Ostern mit dem Familien- und Ostereierschießen sein jährliches Veranstaltungsprogramm. In diesem Jahr allerdings wurde dies durch das Coronavirus verhindert und auch der Schützendreikampf musste ins Wasser fallen. Nachdem sich nach und nach Lockerungen abzeichneten, wurde im Vereinsausschuss beschlossen, das Familienschießen nachzuholen, um dem Vereinsleben wieder etwas Schwung zu verleihen. Am 04./05. Juli war es nun endlich soweit und auf jeder zweiten Schießbahn versuchten insgesamt 14 Familienpaarungen an den zwei Tagen mit dem Kleinkalibergewehr möglichst viele Ringe zu erzielen. Am besten gelang dies Jens und Martin Wahl, die zusammen 183 Ringe erzielt hatten. Ganz dicht dahinter lagen die Vorjahressieger Karl und Benita Götz mit 182 Ringen. Über den dritten Platz, mit 180 Ringen, freuten sich Andreas Jäger und Nadine Vogel. Bei der abendlichen Siegerehrung in der Vereinsgaststätte, die ebenfalls problemlos durchgeführt werden konnte, gab Sportleiter Reiner Vollmer die jeweils erzielten Ringzahlen bekannt und OSM Anton Jäger überreichte den drei Erstplatzierten die Pokale. Darüber hinaus erhielt jede Familienpaarung zum Dank für die Teilnahme ein Trinkglas samt sommerlichem Erfrischungsgetränk.

Siegerliste 2020
Siegerliste Familienschießen 2020.pdf
PDF-Dokument [185.8 KB]

Sportlerehrung der Gemeinde Dettingen

Bei der diesjährigen Sportlerehrung wurde mit Michelle Pleger erstmals eine Jungschützin aus dem Bogenbereich unseres Vereins geehrt. Sie errang bei den Landesmeisterschaften 2019 die Silbermedaille. Für diesen außerordentlichen sportlichen Erfolg wurde sie von der Gemeinde geehrt. Wir beglückwünschen sie herzlich und wünschen allzeit "Alles ins Gold"!

Jahreshauptversammlung 2020

Am Freitag, dem 07. Februar, hielt der Schützenverein Dettingen seine diesjährige Jahreshauptversammlung ab. Nach der Begrüßung der Ehrenmitglieder und des Schützenkönigs, sowie dem Totengedenken durch OSM Anton Jäger, ging dieser in weitgehend chronologischer Form auf die Vereinsaktivitäten des vergangenen Jahres ein.
Ein Arbeitsschwerpunkt war dabei die Sanierung der Überdachung der KK-Anlage, sowie der Umbau der Vereinsgaststätte im Zusammenhang mit deren Neuverpachtung. Weiterhin informierte er die Mitglieder über anstehende Renovierungsmaßnahmen im und am Gebäude sowie über die zwischenzeitlich beschlossene Verschärfungen des Waffenrechts.
Erfreulich war aus Sicht der Vereinsleitung auch die erfolgreiche Arbeit der Bogenschützen, die nicht nur zu einem Mitgliederzuwachs, speziell auch im Kinder und Jugendbereich führte, sondern bereits mit Meisterschaftstiteln und einer Silbermedaille durch Michelle Pleger bei der Württembergischen Meisterschaft belohnt wurde.
Sportleiter Reiner Vollmer und Jugendleiter Daniel Wälde berichteten anschließend im Detail über die Ergebnisse der einzelnen Wettkampfmannschaften bei Rundenwettkämpfen und Meisterschaften sowie über die Resultate bei vereinsinternen Veranstaltungen. Für den einzigen Start bei den Deutschen Meisterschaften hatte sich im vergangenen Jahr nur Thomas Jäger in der Disziplin KK-Liegend qualifiziert.

Nach dem Bericht von Schatzmeister Stefan Heisler über eine ausgeglichene Vereinskasse, sowie erfolgter Entlastung, erhielten langjährige Vereinsmitglieder Urkunden und Ehrennadeln sowie ein Weinpräsent.
Für 50 Jahre wurde Karl-Heinz Wagner geehrt, für 40 Jahre Christa Heinkel, Jutta Notz und Eberhard Handel. Die silberne Ehrennadel, für 25-jährige Mitgliedschaft, erhielten Horst Bleyh, Dieter Dauch, Frank Gutbrod, Ingrid Hiller, Manuel Millich, Ralf Pleger, Benjamin Rodrigues und Ralph Ziemann. Auf 10-jährige Mitgliedschaft kann BM Michael Hillert zurückblicken.
Anschließend informierte OSM Anton Jäger die Mitglieder ausführlich über den aktuellen Sachstand der Verbandsentwicklung, sowie über den weiteren Zeitplan und holte sich nach eingehender Diskussion deren Meinung über das weitere Vorgehen und Abstimmungsverhalten ein. Zum Abschluss gab er noch die wichtigsten Termine der kommenden Wochen bekannt und wünschte allen Aktiven „Gut Schuss“ bei den anstehenden Kreismeisterschaften, der neuen Qualifikationsebene für die Landesmeisterschaften.

OSM Anton Jäger, Ralph Ziemann, Ralf Pleger, Jutta Notz, Horst Bleyh, Ingrid Hiller, Christa Heinkel und Karl-Heinz Wagner (v.l.)